Armide.8-1992.korr.for.Web
Das Kammerorchester der Jungen Philharmonie Köln in Frankreich




JPK_BRV_10-07-21_25.korrigiert.web

Bremervoerder Kultursommer 2022


JPK_BV_2022



Am 15. Juli um 19 Uhr gab es nach dem Erfolg im letzten Jahr wieder ein besonderes Highlight. Die Junge Philharmonie Köln unter Leitung von Volker Hartung lud zu einem Klassik Open Air auf der Seebühne in Bremervörde ein.
TANZ-und SWING der „ROARING TWENTIES“
Die Junge Philharmonie Köln mit ihrem Dirigenten Volker Hartung luden zu einer Zeitreise in die ‚Goldenen Zwanziger‘ und ihre geniale Swing Musik vom Broadway nach Berlin ein.
Sie vertieften sich in die Spielweise und Klangästhetik der Zeit und spielen in einzigartigem Spielstil die besten Hits der Swing-Epoche aus den originalen Arrangements, umrahmt von Klassischen Hits und virtuosen Solostücken von Monti und Sarasate.


JETZT AUCH ERHÄLTLICH ALS ALBUM
:
https://spoti.fi/3NCX2gZ
Sie möchten etwas handfestes haben:
https://amzn.to/3LuiJz6

8885012631037_Frontcover_Digital.SWING

________


Beethoven_9th_JPK_Philharmonie.web
Konzert in der Kölner Philharmonie


Das Orchester

Seit 1972 ist die Junge Philharmonie Köln in der klassischen Szene ein Begriff. Unter ihrem Dach ist eine einzigartige Plattform entstanden, die jungen Profis die Gelegenheit bietet, über die Grenzen ihres Studiums und Berufslebens hinaus an außergewöhnlichen Konzert-Projekten teilzunehmen.
Es steht unter der musikalischen Leitung seines Chefdirigenten Volker Hartung sowie etwaiger Gastdirigenten. Es wird durch Junge Philharmonie Köln e.V., einen als gemeinnützig anerkannten Trägerverein geführt, der die Mission des Orchesters als musikalischer Botschafter und Förderer von Frieden und Völkerverständigung durch die Integration zahlreicher ausländischer, in Deutschland lebender junger Künstler unterstützt.

Mitglieder der Jungen Philharmonie Köln sind überwiegend besonders hochbegabte junge Absolventen musikalischer Ausbildungsstätten im Raum Köln sowie Preisträger internationaler Wettbewerbe. Daraus resultiert als Besonderheit ein Interpretationsstil, der bei extremer Werktreue, außergewöhnlichem Temperament und Spielfreude und musikalischem Witz auf höchstem künstlerischem Niveau geprägt ist.
Musiker aus aller Welt haben ihre musikalische Heimat in der Jungen Philharmonie Köln gefunden und haben dem Orchester auf zahlreichen Auslandstourneen internationalen Glanz verliehen. Weltweit spielen auf den besten Positionen der renommierten internationalen Sinfonieorchester heute Musiker aus über 50 Nationen, die ihre künstlerische Entwicklung der Mitwirkung in der Jungen Philharmonie Köln verdanken, so dass die Kritik das Orchester zu Recht als „Solistenschmiede“ bezeichnet hat.
Beispielhaft hervorzuheben ist in der Vergangenheit die Zusammenarbeit mit dem britischen Ausnahmegeiger Nigel Kennedy, wie Auftritte bei namhaften internationalen Festivals wie z.B. Monte-Carlo, beim Schwangau-Festival und zahlreiche Radio- und Fernsehproduktionen. Ergänzend haben die weltweiten Gastspiele der Jungen Philharmonie Köln, z.B. im Opernhaus im australischen Sydney oder bei den internationalen Filmfestspielen in Cannes, sowie ausgedehnte Welt-Tourneen in China und Süd-Ostasien den Ruf des Orchesters als Spitzenformation gefestigt.



JPK_BRV_10-07-21_30.korrigiert.web
Cross-Over Konzert in Bremervörde




BarcaPalau1-web Aufführung im Palau de la Musica in Barcelona


HH-Totale-web Konzert in der Hamburger Laeiszhalle


Koeln_Panorama Kopie